Archiv

Um was geht es?

Das Projekt 'Peacemaker' hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Dialog mit den Menschen und dem Bestreben der Zukunft einen neuen Akzent zu geben.


Basierend auf einen philosophischen Konsens und durch die Ergründung der christlichen Vergangenheit soll das erreicht werden, was eine vernunftbegabte Gesellschaft ausmacht.

Bezahlte

Kurz vor den Anschlägen in Syrien verbrachte ich meine verbliebenen Tage in Qamishli. Der Stadt im Norden Syriens, die als relativ sicher galt. Ich freute mich über die Messe zu Heilig Abend, die Kinder, die zu Weihnachten durch die Straßen zogen. Die Jugendlichen versuchten eine Art Normalität an den Tag zu legen. Es war Weihnachten ...

Bezahlte

Instrumentenhersteller in vierter Generation Die assyrischen Brüder Michaiel und Andreas Sodoev sind armenische Meister im Bau von Musikinstrumenten. Ihre Vorfahren, die ursprünglich aus Urmia, dem heutigen Iran, stammen, bauten bereits ...

Bezahlte

Mein Bild über den heiligen Nikolaus, im Aramäischen „Mor Zoche“ genannt, war ziemliche lange durch die Werbung eines Brauseherstellers geprägt. So zuckersüß wie dessen Produkte sind, sollte uns auch ein Bild des Heiligen aus Myra, dem heutigen Demre in der Türkei, vermittelt werden, welches so gut wie nichts mit dem wahren Nikolaus zu ...

Bezahlte

Ungefähr 40 km südlich von Jerewan, nahe der türkischen Grenze und in Sichtweite des Ararat, liegt das Kloster Chor Virap. Der Legende nach sperrte König Trdat III im Jahre 288 n. Chr. Gregor den Erleuchter in eine Höhle ein. Dort überdauerte dieser 13 Jahre lang. Unter Folter wollte man den „Erleuchter“ vom christlichen Glauben ...

Bezahlte

In Vagarshapat liegt das Herz der Armenisch – Apostolischen Kirche. Der Gebäudekomplex mit mehreren Kirchen, der beeindruckenden Echmiadzin Kathedrale und dem angeschlossenen Museum, beherbergt auch das theologische Ausbildungszentrum dieser altehrwürdigen Strömung christlichen Glaubens. Besonders beeindruckend waren die Reliquien, welche ...
Seite 14 von 16