Assyrischer Songwriter – Benjamin Bitmalkishev

Land: Georgien
Ort: Tiflis,
Datum: 10.11.2015

Auf der gesamten Reise hindurch habe ich Menschen zugehört. Priestern, Politikern, Studenten, einfachen Menschen. Und jedes Mal habe ich die Fassung bewahrt. Hatte die Situation unter Kontrolle. Diszipliniert ging ich in jedes Gespräch. Mit der antrainierten Professionalität und Sichtweise, die man im mitteleuropäischen Raum vermittelt bekommt. Und dann gibt es diese Momente. Sekunden, in denen Bilder durch den Kopf gehen. Szenen vor den Augen auftauchen. Erinnerungen wieder zur erlebten Realität werden. Eine teilweise bittere und schmerzhafte Wahrheit.

So erging es mir, als ich Benjamin Bitmalkishev traf.

Als ich mit ihm zum Interview an einem Tisch in einem Restaurant in einem Vorort von Tiflis saß, blickten mich traurige Augen an. Augen voller Sehnsucht. Abschweifend in die Region, in die Heimat seiner Vorfahren, die ich gerade erst vor ein paar Tagen besucht hatte. Hakkari, in der heutigen Türkei.

Seine Großeltern flüchteten vor 100 Jahren zu Fuß in das heutige Georgien. Mehrere tausend Kilometer. Benjamin kam 1950 in Tiflis auf die Welt. Trotzdem wünscht er sich nichts mehr, als die Heimat der Vorfahren wieder erblicken zu können.

Die Heimat, die ich vor kurzem besuchte und in der ich Josef aus Deutschland traf, der in Hassana, Hakkari, sein Haus wieder aufgebaut hat.

Benjamin habe ich Josefs Kontakt gegeben.
Mehr konnte ich für den Moment nicht tun.
Mehr wollte mein Herz auch nicht mehr aufnehmen.

Den Song hat er geschrieben. Gesungen von seinem Neffen, Genadii Bitmalkishev

Kontaktdaten Benjamin Bitmalkishev: 00995 595 73 6808
Benjamin spricht Madncha, Georgisch und Russisch

Simon Jacob, 11.11.2015, Tiflis

12112015_Georgien_Tiflis_Singer_Songwriter_003

Spendenaufruf

Das Projekt Globalo Youth Peacemaker-Tour, welches sich über maximal sechs Monate erstreckt, hat einen Finanzierungsbedarf in Höhe von ca. 30.000,- €. Neben dieser geringen Summe ist es unsere Ausbildung in Europa, die Entschlossenheit und der Glaube an die Vernunft im Menschen, die uns dazu bewegt, so etwas zu tun. Für dieses Projekt habe ich meinen hochbezahlten Managerposten in einem Großkonzern aufgegeben. Ehrenamtliche Helfer investieren ihre Zeit, um das Projekt realisieren zu können.

Helfen Sie uns jetzt mit einer kleinen Spende, um das Budget in Höhe von 30.000,- €, welches im Verhältnis zur Größe des Projektes wirklich minimal ist, realisieren zu können.

Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden.

Spendendaten

Bankdetails:
Simon Jacob – Projekt: Peacemaker 2015
IBAN: DE11 7205 0000 0001 5506 31
BIC: AUGSDE77XXX
Konto: 1550631
BLZ: 72050000
Bank: Stadtsparkasse Augsburg

Paypal: donation@peacemaker-tour.com
Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.