Ein 1500 Jahre altes Kloster, ein rappender Mönch und der FC Bayern

Land: Türkei
Ort: Tur Abdin/ Mardin – Kloster Zafaran
Datum: 28.10.2015

Das Kloster Zafaran liegt wenige Kilometer östlich nahe der südtürkischen Stadt Mardin, eingebettet in der Tiefebene Mesopotamiens, umgeben von Hügeln und uralten Höhlen, die früher als Klöster genutzt wurden. Der Name des Klosters beruht auf die Überlieferung die besagt, dass Safran beim Bau des Gebäudes in den Mörtel gemischt wurde, damit dieser gut riecht. In der Umgebung wächst tatsächlich Safran und die Farben der Mauern fangen zu leuchten an, wenn sich der Tag dem Ende neigt und die restlichen Sonnenstrahlen auf die alten Gemäuer fallen.
Die Vermutung liegt nahe, dass an gleicher Stelle bereits vor 4000 Jahren, also 2000 Jahre vor Christus, ein Sonnentempel stand. Die Überreste kann man sogar noch besichtigen und wer morgens früh genug aufwacht und den Sonnenaufgang beobachtet, sieht sogar wie die ersten Sonnenstrahlen einen Schwall gebündeltes Licht durch das Fenster schicken, welches fast schon einen spirituellen Charakter hat. Ebenfalls von besonderer Bedeutung ist eine uralte Druckerpresse, die das Kloster sein Eigen nennen darf. Produziert von Emil Kahle in Leipzig – Paunsdorf, wurde dieses uralte Geschenk eines deutschen Fürsten an das Kloster aller Wahrscheinlichkeit nach dazu verwendet, um die ersten Bibeln im Osmanischen Reich im Buchdruckverfahren herzustellen.

Doch das wirklich ungewöhnlichste in diesem Kloster war und ist Abuna (Vater) Josef. Mit 10 Jahren nach Deutschland gekommen wuchs er im beschaulichen Garmisch auf, bevor er sich als Jugendlicher dazu entschied, ein Leben als Mönch zu führen. Dabei merkt man ihm an, dass er seine alte Heimat nicht vergessen hat. Dies demonstrierte er uns dann auch prompt durch ein paar Rappzeilen, welche er in der Idylle dieses wunderschönen Klosters auf Deutsch wiedergab oder wiederrappte, wie man besser verdeutlichen sollte. Und noch eine Eigenschaft verbindet ihn mit Bayern. Der Rekordmeister in München. Als ich Abuna Josef vor vier Jahren schon einmal besuchte, zeigte er mir damals stolz sein bereits verwaschenes und wirklich alt wirkendes original FC Bayern – Shirt. Stolz zog er dieses für uns an, obwohl es den doch nicht mehr so sportlich wirkenden Bauchumfang zur Geltung brachte.
Er hat das Shirt, und nicht nur dieses Kleidungsstück, auch seine Fußballschuhe mussten daran glauben, einem Flüchtling aus Syrien überlassen.
„Weil sie es dringender als wir brauchen“, so der smarte Fußballfan in der Mönchskutte.
Und weil dem so ist, haben wir uns entschlossen Abuna Josef zu helfen nicht nur ein neues FC – Bayern Shirt zu erhalten, sondern gleich mehrere, um die Klosterschüler ebenfalls mit Fußballkleidung auszustatten. Gerne auch „Nicht – FC – Bayern“ Shirts.

Wer also möchte, der kann auf dem Postweg dem Kloster die Kleidung zukommen lassen.
Adresse wie folgt:
Deyrulzafaran Manastiri
P.K. No. 6, 47100 Mardin, Türkiye
Abuna Joseph

WhatsApp; 0090 531 7031500

Simon Jacob, Tur Abdin, Mardin – Kloster Zafaran , 28.10.2015

English Version

to come at Globalo

English Version

to come at Globalo

Spendenaufruf

Das Projekt Globalo Youth Peacemaker-Tour, welches sich über maximal sechs Monate erstreckt, hat einen Finanzierungsbedarf in Höhe von ca. 30.000,- €. Neben dieser geringen Summe ist es unsere Ausbildung in Europa, die Entschlossenheit und der Glaube an die Vernunft im Menschen, die uns dazu bewegt, so etwas zu tun. Für dieses Projekt habe ich meinen hochbezahlten Managerposten in einem Großkonzern aufgegeben. Ehrenamtliche Helfer investieren ihre Zeit, um das Projekt realisieren zu können.

Helfen Sie uns jetzt mit einer kleinen Spende, um das Budget in Höhe von 30.000,- €, welches im Verhältnis zur Größe des Projektes wirklich minimal ist, realisieren zu können.

Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden.

Paypal: donation@peacemaker-tour.com
Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

Spendendaten

Bankdetails:
Simon Jacob – Projekt: Peacemaker 2015
IBAN: DE11 7205 0000 0001 5506 31
BIC: AUGSDE77XXX
Konto: 1550631
BLZ: 72050000
Bank: Stadtsparkasse Augsburg