Abendschau BR3 – Heute um 17:30 Uhr

Gegen den Hass – Eine muslimisch-christliche Weihnachtsgeschichte

Sie fragen: „Warum tust Du das.“
Ich antworte: „Weil es um Menschen geht.“
Sie sagen: „Aber Du bist doch Christ.“
Ich antworte: „Ich bin Mensch und Christ. Und weil das Eine eng mit dem Anderen verbunden ist.“
Und sie fragen: „Was bedeutet diese Verbundenheit.“
Ich antworte: „Nächstenliebe. Verbundenheit, Menschlichkeit, Christsein bedeutet Nächstenliebe.“
Sie fragen: „Hast Du deswegen geholfen.“
Ich antworte: „Ja ! Das habe ich. Denn als Mensch und Christ bin ich für alle Menschen da, die mich um Hilfe bitten.“

Lass nicht zu dass wir durch die gespalten werden, die nichts als Hass kennen.
So wie Mona.
Eine sunnitische Muslima aus Aleppo, die gerne auf den Weihnachtsmarkt geht, einen Weihnachtsbaum aufstellt und seit Jahren mir zu Weihnachten Süßigkeiten schenkt.

Fragt man sie nach dem warum, antwortet sie:

„Weil es ein schönes Fest ist und ich es mag.
Und deswegen gehe ich auf den Weihnachtsmarkt, um allen zu zeigen, dass mir Deutschland etwas bedeutet.“

Danke Mona

Ich kann diesen Worten nichts mehr hinzufügen

Simon Jacob

Das Video kann in der BR Mediathek hier nachgesehen werden