Katholische Messe auf Türkisch
Basilika des Heiligen Antonius

Land: Türkei
Ort: Istanbul/Beyoglu
Datum: 29.09.2015

Auf meinem Weg zu einem Interview, entlang einer der so prachtvollen und historisch bedeutenden Flaniermeilen im berühmten Stadtteil Beyoglu, fiel mir das prachtvolle Tor dieser im gotischen Stil erbauten Kirche auf. Kaum das Tor betreten, und wir hatten erst Vormittag, wunderte ich mich über die für diese Zeit doch zahlreich erschienen Besucher, welche sich im wunderschönen Schiff dieses Gotteshauses versammelt hatten. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Priester, welcher mir die Erlaubnis erteilte den Innenraum zu fotografieren, wurde ich auch spontan zur Teilnahme der Messe eingeladen. Die eingangs erwähnten zahlreichen Besucher, übrigens erkennbar auch Nichtchristen darunter, lauschten den Worten des Geistlichen in einer spirituellen Atmosphäre, welche mir in Deutschland manchmal fehlt.

Ob es nun an der historischen Umgebung lag oder einfach am Bedürfnis für einige Momente Ruhe zu finden, vermag ich im Detail nicht einzuschätzen. Doch hatte die heilige Messe, mitten in einem der schönsten Viertel Istanbuls, etwas Magisches. Ich verstand kein Wort. Und zum ersten Mal hörte ich eine christliche Zeremonie in Türkisch. Doch fand ich nicht nur im Klang der Worte meinen Trost, sondern auch im Anblick der vielen Menschen, die teilweise trotz unterschiedlicher Religionszugehörigkeit die Messe besuchten.

Der Austausch zwischen Religionen und das gegenseitige Verständnis ist ein Schlüssel, um Frieden in die Herzen der Menschen zu tragen.

Mag sein, dass ich den Inhalt der Worte nicht verstanden habe. Das Zusammenspiel der Religionen, zu sehen in den  Gesichtern der vielen Besucher, hat mich im Glauben bestärkt, dass wir als Menschen, sofern wir gewillt sind den anderen zu akzeptieren, sehr wohl zu Frieden und einem harmonischen Zusammenleben im Stande sind.

 

Simon Jacob, Istanbul, 29 September 2015

English Version

English Version

English Version

Spendenaufruf

Das Projekt Globalo Youth Peacemaker-Tour, welches sich über maximal sechs Monate erstreckt, hat einen Finanzierungsbedarf in Höhe von ca. 30.000,- €. Neben dieser geringen Summe ist es unsere Ausbildung in Europa, die Entschlossenheit und der Glaube an die Vernunft im Menschen, die uns dazu bewegt, so etwas zu tun. Für dieses Projekt habe ich meinen hochbezahlten Managerposten in einem Großkonzern aufgegeben. Ehrenamtliche Helfer investieren ihre Zeit, um das Projekt realisieren zu können.

Helfen Sie uns jetzt mit einer kleinen Spende, um das Budget in Höhe von 30.000,- €, welches im Verhältnis zur Größe des Projektes wirklich minimal ist, realisieren zu können.

Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden.

Paypal: donation@peacemaker-tour.com
Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

Spendendaten

Bankdetails:
Simon Jacob – Projekt: Peacemaker 2015
IBAN: DE11 7205 0000 0001 5506 31
BIC: AUGSDE77XXX
Konto: 1550631
BLZ: 72050000
Bank: Stadtsparkasse Augsburg