Untergang oder Neuanfang? Der letzte Kampf irakischer Christen gegen den IS

„Geschändete Gräber auf dem christlichen Gemeindefriedhof. Die alte Kirche zerstört. Die Häuser geplündert und verwüstet: Momentaufnahmen aus der nordirakischen Kleinstadt, die vor wenigen Wochen vom sogenannten Islamischen Staat befreit wurde. Einem Team von report München gelang es im nordirakischen Frontgebiet vor der IS-Hochburg zu recherchieren und mit Angehörigen der christlichen Minderheit zu sprechen. Viele glauben nicht mehr an einen Neuanfang in ihrer zerstörten Heimat. Sie wollen den Irak für immer verlassen; zum Beispiel nach Deutschland, wo viele orientalische Christen inzwischen eine neue Heimat gefunden haben.“

Text und Bild-Quelle: http://blog.br.de/report-muenchen/2016/12467/untergang-oder-neuanfang-der-letzte-kampf-irakischer-christen-gegen-den-is.html

Ausgestrahlt wird der Beitrag morgen, Dienstag, 06.12.2016 um 21.45 Uhr in der ARD Sendung report München. Der Friedensbotschafter des Zentralrates Orientalischer Christen in Deutschland, Simon Jacob, war bei den Recherchen dabei.