Zurück in die Heimat

Land: Türkei
Ort: Tur Abdin/ Kafro
Datum: 23.10.2015

Mejide und Isa Demir befinden sich in der kleinen Marienkirche ihrer alten Heimat Kafro im Tur Abdin, in der heutigen Türkei. Die Marienkirche wurde mit Hilfe der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, der das Dorf zu tiefstem Dank verpflichtet ist, vor Jahren teilweise in Handarbeit neu renoviert. Dabei scheuten sich die Handwerker der evangelischen Landeskirche nicht davor, selber vor Ort Hand anzulegen, um dem Gebäude zu neuem Glanz zu verhelfen.

Mejide, die mit ihre Mann Musa Ende der 70er nach Deutschland immigrierte, dort ihre Kinder aufzog und ein schönes Leben führte, entschied sich Anfang der Jahrausendwende der Region neues Leben einzuhauchen. Gemeinsam mit anderen früheren Bewohnern des Dorfes, und auch vielen Jugendlichen, die in Deutschland und der Schweiz auf die Welt kamen, entschied man sich das Projekt zu wagen. Ausschlaggebend war dabei die Sicherheitszusage der türkischen Regierung, auch für den entsprechenden Schutz zu sorgen.

Jakob Demir, der in der Politik gut vernetzte Schweizer türkisch – christlicher Abstammung – in der Region sind die Christen als „Suryoye“ bekannt – übernahm federführend die Leitung des Projektes. 2008/2009 war es soweit. Das Projekt Rückkehrer konnte beginnen und unter ihnen befanden sich auch Mejide und Isa Demir samt Kinder, die inzwischen erwachsen waren. Sohn Nail betreibt eine während der Touristensaison gut besuchte Pizzeria. Die Enkelkinder gehen in der Türkei zur Schule oder haben in den Großstädten ein Studium begonnen.

Sie bereuen ihre Rückkehr nicht. Sehen sie doch eine Chance darin, der alten Heimat neue Impulse zu geben. Möge ihnen der Brückenschlag zwischen Orient und Okzident gelingen.
Simon Jacob, Tur Abdin, Kafro, 23.10.2015

English Version

to come at Globalo

English Version

to come at Globalo

Spendenaufruf

Das Projekt Globalo Youth Peacemaker-Tour, welches sich über maximal sechs Monate erstreckt, hat einen Finanzierungsbedarf in Höhe von ca. 30.000,- €. Neben dieser geringen Summe ist es unsere Ausbildung in Europa, die Entschlossenheit und der Glaube an die Vernunft im Menschen, die uns dazu bewegt, so etwas zu tun. Für dieses Projekt habe ich meinen hochbezahlten Managerposten in einem Großkonzern aufgegeben. Ehrenamtliche Helfer investieren ihre Zeit, um das Projekt realisieren zu können.

Helfen Sie uns jetzt mit einer kleinen Spende, um das Budget in Höhe von 30.000,- €, welches im Verhältnis zur Größe des Projektes wirklich minimal ist, realisieren zu können.

Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden.

Paypal: donation@peacemaker-tour.com
Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

Spendendaten

Bankdetails:
Simon Jacob – Projekt: Peacemaker 2015
IBAN: DE11 7205 0000 0001 5506 31
BIC: AUGSDE77XXX
Konto: 1550631
BLZ: 72050000
Bank: Stadtsparkasse Augsburg