Archiv

Um was geht es?

Das Projekt 'Peacemaker' hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Dialog mit den Menschen und dem Bestreben der Zukunft einen neuen Akzent zu geben.


Basierend auf einen philosophischen Konsens und durch die Ergründung der christlichen Vergangenheit soll das erreicht werden, was eine vernunftbegabte Gesellschaft ausmacht.

Bezahlte

Seine technischen Kenntnisse und guten Netzwerke halfen ihm dabei, die Entwicklungen in den Neuen Medien sowohl technologisch als auch gesellschaftlich näher zu erfassen. Ein großer Teil seines Buches beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Falschmeldungen, sogenannten Fake News, extremistischen Dogmen im Cyberspace, einhergehend mit der ...

Bezahlte

Mit dem „Peacemobil“, einer Art mobilen Infozentrale, möchten wir geschichtliche Ereignisse und moderne Kommunikationstechnologie in Einklang bringen. Der Wohnwagen, welcher seinen Stromverbrauch übrigens über Solarzellen auf dem Dach und einer Speicherbatterie abdeckt, soll die wichtigsten Etappen zum Thema Demokratie, Aufklärung und ...

Bezahlte

In der Vortragsreihe „Ökumene braucht Glauben“ berichtet der Referent über eben jene Notwendigkeit, die Einheit im Glauben zu suchen. Veranschaulicht durch seine zahllosen Reisen und Erfahrungen mit hohen Würdenträgern, Politikern und der Gesellschaften in Europa, im Nahen Osten und im Kaukasus ...

Bezahlte

Der Förderverein Internationales Fluchtmuseum e.V. veranstaltet am 18.01.2019 im großen Saal des Städtischen Kulturzentrums Oldenburg, Peterstr. 3, eine Autorenlesung mit Simon Jacob zu seinem Buch „Peacemaker – Mein Krieg. Mein Friede. Unsere Zukunft.“ Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 ...
Seite 8 von 41