Drucken
Format: Audio
Land: Deutschland
Thema: Gesellschaft
Sprache: Deutsch
Autor: Daniela Hofmann
Ort: Deutschland
Kategorie: Interview
Rubrik: Gesellschaft
Datum: 03.02.2017
Portal: www.peacemaker-tour.com
Textdauer: ca. 2 Min
Audio: ca. 25 Min.
Sprache: Deutsch
Titel: „Einer der auszog, um Frieden zu suchen“ – Simon Jacob im Interview mit SWR 2




Zum Nachhören bitte dem Link folgen

 

„Einer der auszog, um Frieden zu suchen“ – Simon Jacob im Interview mit SWR 2

Simon Jacob, Friedensbotschafter des Zentralrates Orientalischer Christen in Deutschland und Initiator der „Peacemaker Tour“, bereiste rund 6 Monate die Krisenregionen des Nahen Ostens. Ein Ziel war es, den schrecklichen Bildern des Krieges und der Brutalität, die die Extremisten an den Tagen legen, etwas entgegenzusetzen. Krieg und Gewalt gehen immer von einer Minderheit aus, die die Mehrheit terrorisiert und ihnen Angst macht. Dass Frieden möglich ist, wenn auch vielleicht nicht nach unseren politischen Maßstäben, aber nach Sichtweise einer jungen Generation die genug hat von Krieg und Terror, zeigen die vielen Gespräche, die mit den jungen Menschen der verschiedenen religiösen Determinationen geführt wurden. Es war wichtig, ein Bild der Gesellschaft zu produzieren wie sie real existiert und nicht die Sichtweise der Politik wiedergibt. Dabei gab es viele positive Begegnungen, aber auch beklemmende Momente wie bei dem Besuch der Massengräber der Jeziden und der völlig zerbombten Stadt Sindschar im Norden des Irak.

 

Daniela Hofmann

 

 

 

 

Buchtipp:

 

Seit Jahren reist Simon Jacob durch Länder wie Syrien, Irak oder Iran. Als Angehöriger eines wichtigen Clans gelangt er an Orte, die für andere nie zuganglich waren. Dort spricht er mit Menschen, immer auf der Suche: der Suche nach Frieden, auch seinem eigenen Inneren. Seine Reise schildert auch die Schrecken dieser Kriegsgebiete. Aber mehr noch zeigt dieses Buch, dass und wie Friede wirklich möglich ist. Eine Botschaft, die vor allem in diesen Tagen Mut und Hoffnung macht und motiviert, zu kämpfen für eine bessere Zukunft und für etwas, was Simon Jacob ausgerechnet im Irak und in Syrien wiedergefunden hat: Menschlichkeit.

 

 

 

Bestellbar über

 

 

 

 

 
Zugriffe: 611