Kunstmaler Melki Özdemir

Land: Türkei
Ort: Istanbul
Datum 29.09.2015

Melki Özdemir wurde 1966 in Kafro (Südostanatolien) geboren. 1975 kam er im Alter von neun Jahren nach Istanbul. Neben seiner schulischen Ausbildung suchte er im kulturellen Schmelztiegel der Stadt – schon damals war der Taksim und die Gegend um diesen ein bei Touristen beliebter Ort und Anziehungspunkt für all die, welche in die multikulturelle Welt dieser wunderschönen Stadt eintauchen wollen – nach einer Nebenbeschäftigung, um den elterlichen Haushalt finanziell unterstützen zu können.
Damals, noch gar nicht ersichtlich für ihn, wurde er in einer Beziehung fündig, welche aller Wahrscheinlichkeit nach sein späteres Leben verändern sollte. Nicht nur im Sinne eines Hobbys, welches zu einer beruflichen Obsession wurde. Sondern auch mit dem Gedanken beseelt, dass Kunst die Welt verändern kann und ein wichtiges Mittel ist, um eine Brücke zu den Kulturen und Religionen zu schlagen.
Dreieinhalb Jahre verbrachte der in Deutschland aktive Gastronom seine Lehrzeit bei einem sunnitisch – türkischen Künstler, welcher ihm die Kunst der Malerei beibrachte. Fuat Igdebelli, sein Meister und Mentor, entwickelte sich für das junge Kind zu einem zweiten Vater, wie Melki mir berichtete. Wörtlich schreibt er auf seiner Webseite:
„Die Bekanntschaft mit anderen Künstlern erweiterte meinen Horizont!“
Eine Aussage die ich bestätigen kann, wenn man sich mit dem heute 49jährigen unterhält, der nun in Augsburg ein Atelier, gemeinsam mit einem befreundeten Künstler, für kirchliche Kunstmalerei betreibt.
Wenn man Melki in die Augen blickt, während er die alte Behausung und das ehemalige Atelier seines Meisters in Istanbul besucht, merkt man ihm die Verbundenheit zu dieser Stadt und den Menschen an. Sein früherer Lehrer ist im Februar 2015 verstorben. Vor einigen Jahren hatte er die Chance, ihm noch einmal, im hohen Alter, zu begegnen.
Er, der Christ, trauert tief um seinen Meister, der Sunnit war.
Kunst verbindet und erweitert den Horizont.
Dies beweist die Geschichte von Melki, dem Kunstmaler.

Simon Jacob

Spendenaufruf

Das Projekt Globalo Youth Peacemaker-Tour, welches sich über maximal sechs Monate erstreckt, hat einen Finanzierungsbedarf in Höhe von ca. 30.000,- €. Neben dieser geringen Summe ist es unsere Ausbildung in Europa, die Entschlossenheit und der Glaube an die Vernunft im Menschen, die uns dazu bewegt, so etwas zu tun. Für dieses Projekt habe ich meinen hochbezahlten Managerposten in einem Großkonzern aufgegeben. Ehrenamtliche Helfer investieren ihre Zeit, um das Projekt realisieren zu können.

Helfen Sie uns jetzt mit einer kleinen Spende, um das Budget in Höhe von 30.000,- €, welches im Verhältnis zur Größe des Projektes wirklich minimal ist, realisieren zu können.

Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden.

Spendendaten

Bankdetails:
Simon Jacob – Projekt: Peacemaker 2015
IBAN: DE11 7205 0000 0001 5506 31
BIC: AUGSDE77XXX
Konto: 1550631
BLZ: 72050000
Bank: Stadtsparkasse Augsburg

Paypal: donation@peacemaker-tour.com
Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.